Produktionsprozesse digitalisieren

Moderne Produktion – das heißt individueller werdende Kundenwünsche und kleinere Chargen – bis hin zur Losgröße 1. Gleichzeitig sind optimierte, kürzere Durchlaufzeiten gefragt – bis hin zur Just-in-Time-Produktion. Eine mobile oder stationäre Datenerfassung im Tandem mit Barcodescannern unterstützt die Pro­duktion dabei optimal. Unternehmen können so Wettbewerbsvorteile ausbauen oder zumindest erfolgreich mitschwimmen. Mehr Qualität, Effizienz und Geschwindigkeit, dabei gleichzeitig weniger Fehler – das sind konkretere Vorteile, die MDE- und BDE-Lösungen prozessübergreifend bieten.


Prozesse von Papierbelegen befreien

Materialbereitstellung

Mithilfe von DATACAP können bruchfreie Arbeits- und Fertigungsprozesse sichergestellt werden. Sie wissen immer, wie viel Material für bestimmte Fertigungsabschnitte vorhanden ist und wann welches im Lager nachbestellt werden soll. So lassen sich ungeplante Stillstände vermeiden. Auch kommt man dadurch einen großen Schritt der automatisierten Materialbereitstellung näher, bei der sich Mitarbeiter nicht mehr um die Zulieferung des Materials kümmern müssen.

Fertigungsprozesse

Mit DATACAP lassen sich Fertigungsprozesse direkt optimieren. Falschteile können so schnell entdeckt, aussortiert und Ausschussraten minimiert werden. Weil man frühzeitig über die Auslastung informiert ist und die Übersicht hat, lassen sich Workflows besser steuern. Auch Eilaufträge können so in laufende Fertigungsprozesse reibungsloser eingetaktet werden.

Montage

DATACAP ermöglicht es, dass montierte Teile zeitnah an das ERP-System gemeldet werden. Chargen und Lieferungen lassen sich so auf ihre Vollständigkeit überprüfen. Das Produktionsmanagement kann dadurch viel schneller Muster und Abhängigkeiten erkennen: Etwa an welchen Stellen es zu welchen Zeiten zu erhöhten Fehlleistungen kommt.

Sonderanfertigung

Teile und Komponenten werden in der Sonderanfertigung nach individuellen Kundenwünschen aufwendig gebaut. Deswegen können sie nicht so schnell nachbestellt oder neu gefertigt werden. Die Datenerfassung mit DATACAP kann dafür sorgen, dass Rohteile oder Vorprodukte, die falsch geliefert oder falsch angearbeitet wurden, schneller erkannt werden. Auch Teile, die während der Montage beschädigt wurden, lassen sich so schneller erfassen. Eine Nachbestellung oder Ausbesserung kann dann zeitnah vorgenommen und der Schaden minimiert werden.

Maschinenraum/Wartung

Mit DATACAP haben Sie den Materialfluss ständig im Blick. Die zu verarbeitenden Teile können bedarfsgerecht eingeplant und Maschinen bzw. Anlagen bestmöglich ausgelastet werden. Dadurch lassen sich Leerläufe vermeiden sowie Unterbrechungen für Rüst- und Wartungszeiten verringern.

Qualitätssicherung

Auch die Qualitätssicherung kann von einer mobilen Datenerfassung mit DATACAP profitieren. Dadurch lassen sich fehlerhafte Chargen oder Ausschusswaren schneller lokalisieren. Andererseits können auch einwandfreie Teile und Komponenten viel schneller wieder freigegeben werden. Entnommene Stichproben und abgearbeitete Prüfkriterien samt deren Bewertungen landen anschließend viel schneller im ERP-System. Die Produktionsleitung kann dann immer auf aktuelle Daten zurückgreifen, die auch kurzfristige Veränderungen in der Fertigung widerspiegeln.

Inventur

Eine regelmäßige Inventur ist ein fester Bestandteil der modernen Produktion. DATACAP hilft dabei, eine Menge Papier einzusparen und viele Fehler zu vermeiden. Materiallagerplatz und Artikelnummer können per Barcodescanner erfasst werden und die Menge anschließend eingetippt. Die Software bietet auch andere sinnvolle Features: Sie kann beispielsweise Doppelerfassungen erkennen und verhindern sowie automatisierte Warnmeldungen ausgeben, wenn Ist- und Soll-Mengen zu stark auseinanderliegen.

Vorteile fĂĽr Fertigung und Produktion

  • Werden der aktuelle Auslastungsgrad der Maschinen und Anlagen in der Fertigung, dessen Schwankungen und sich daraus ergebende Regelmäßigkeiten in die Planung miteinbezogen, wird die Produktion insgesamt robuster.
  • Personalentscheidungen in der Produktion können mithilfe einer mobilen Datenerfassung verbessert werden. Man weiĂź welche Mitarbeiter an welchen Plätzen ihre Stärken ausspielen können und kann das bei der Personaleinsatzplanung berĂĽcksichtigen.
  • Arbeitsprozesse können ebenfalls optimiert werden. Die nächste Schicht lässt sich einfacher und stressfreier mithilfe aktueller und griffbereiter Informationen planen. Beispielsweise weiĂź man im Voraus welche Maschine gewartet werden soll, wo es einen Personalengpass gibt oder welcher Auftrag Priorität hat. Viele unerwartete und böse Ăśberraschungen können so vermieden werden.
  • Die mobile Datenerfassung ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Smart Factory. Eine hochgradig digitalisierte Fertigung und dadurch entstehende Wettbewerbsvorteile entstehen nicht ĂĽber Nacht. Eine sorgfältige Planung und mehrere Schritte, die stimmig aufeinander aufbauen, sind hier gefragt. Die mobile Datenerfassung ermöglicht eine papierlose und echtzeitgetreue Datenverarbeitung und schafft dadurch die Grundlage fĂĽr automatisierte Arbeits- und Fertigungsprozesse.
  • Der Status der Fertigung eines Produktes kann echtzeitnah ans ERP-System gemeldet und dem Verkauf bzw. Vertrieb zur mobilen Abfrage bereitgestellt werden. So können Mitarbeiter – egal ob On-Premise oder unterwegs – Kunden stets aktuelle AuskĂĽnfte ĂĽber den Status ihrer Bestellung liefern. Der Kundenservice wird dadurch verbessert, die Kundenbindung steigt.
  • Die Zusammenarbeit unter den Abteilungen wird reibungsloser und effizienter. Versand und Logistikdienstleister sind schon im Vorfeld ĂĽber zu versendende Waren informiert. Lager und Einkauf wissen bereits frĂĽh, wann welches Material benötigt wird. Notwendige Vorarbeiten können so rechtzeitig geleistet und Prozesse optimiert werden.

Kommen wir nun zum besten Teil!

Die Lizenz für das erste Endgerät (z. B. MDE-Scanner) geht auf uns! So können Sie oder Ihr Kunde DATACAP+ uneingeschränkt mit einem Endgerät im Lager oder in der Fertigung produktiv nutzen – kostenlos.

Downloads   Demo anfordern

hemstedt.pnglebkuchen-schmidt.pnglithos.pngnear-dark.pngtcw.pngvectron.png

3 Wege, den Barcode­scanner-Schutz zu erhöhen

Barcodescanner sind ein wichtiger Bestandteil der Datenerfassung. Nach einer ent­sprechenden Investition geht man davon aus, dass sie eine lange Zeit halten. Die Überraschung und der Ärger sind dann groß, wenn die Geräte vorzeitig den Geist aufgeben. Eine häufige Ursache dabei ist ein unsachgemäßer Einsatz und mangelnder Schutz der Barcodescanner. Deswegen ist es wichtig, sich von vornherein Gedanken über einen adäquaten Schutz zu machen.

Weiterlesen

5 Gründe, eine neue Scanner-Lösung anzu­schaffen

Bei alten Barcode-Scannern, ob mobil oder stationär, überwiegen früher oder später die Nachteile. Arbeitsprozesse im Lager oder in der Produktion werden dadurch er­schwert und verlangsamt, die Leistung sinkt. Ein rechtzeitiger Um­stieg auf moder­nere MDE-Lösungen kann das verhindern. Folgende Punkte bieten eine erste Orientierung hierzu.

Weiterlesen