Release Notes đź”—︎

Seiten-Caching wird per HTTP-Header gesetzt đź”—︎

Bislang sendete der Handheld-Server im HTTP-Header keine Informationen zum Caching-Verhalten. Einige Browser führen in diesem Fall selbstständig ein Seiten-Caching durch. Dies hatte zur Folge, dass Seiten mit veraltetem Inhalt im Browser ausgegeben wurden.

Mit dieser Version des Handheld-Server wird im HTTP-Header das Caching-Verhalten gesetzt: Cache-control: no-cache und Pragma: no-cache.

HTML-Seiten können protokolliert werden đź”—︎

Um Fehler einfacher analysieren zu können, kann es hilfreich sein, die generierten HTML-Seiten im Dateisystem auf dem Server zu protokollieren. Eine Protokollierung der HTML-Seiten wird durchgeführt, wenn in der Konfigurationsdatei die Einstellung LogHTMLToFile auf den Wert 1 gesetzt. wird. Die HTML-Seiten werden im temporären Anwendungsverzeichnis abgelegt.

An welcher Stelle im Dateisystem die Konfigurationsdatei und das temporäre Anwendungsverzeichnis zu finden sind, wird beim Starten des Handheld-Servers in der Ereignisanzeige bzw. in der Konsole ausgegeben.

Ungenaue Fehlermeldung bei Anmeldung đź”—︎

In Umgebungen, die Benutzernamen und Kennwort auf zwei getrennten Seiten erfassen (Konfiguration: LoginType = UserPasswordSeparated), wurde eine ungenaue Fehlermeldung ausgegeben. So wurde zum Beispiel die Fehlermeldung

Anmeldedaten fehlerhaft.

ausgegeben. Mit dieser Version wird nun die folgende detailliertere Fehlermeldung ausgegeben:

You do not have permission to run the Handheld Server Setup table. Contact your system administrator to have your permissions changed.

Fehler bei Sprachausgaben đź”—︎

Bei Verwendung von Sprachausgaben (z. B. Audio.Speech('Dies ist eine Sprachanweisung');) gab es ein Problem bei der internen Berechnung eines fortlaufenden Zählers. Dies führte unter Umständen zu einer Fehlermeldung.

Der Fehler wurde mit dieser Version beseitigt.

Konfigurationseinstellung FORMMETHOD zeigt keine Auswirkung đź”—︎

Bei Verwendung von Sprachausgaben (z. B. Audio.Speech('Dies ist eine Sprachanweisung');) gab es ein Problem bei der internen Berechnung eines fortlaufenden Zählers. Dies führte unter Umständen zu einer Fehlermeldung.

Der Fehler wurde mit dieser Version beseitigt.